Über Sarah Friese

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Sarah Friese, 3 Blog Beiträge geschrieben.

Rosenmontagszug 2024

Am 12. Februar war es wieder so weit: Der Rosenmontagsumzug in Hartefeld fand unter dem diesjährigen Motto „Spölt die Welt ok verröck – Fastelowend es os Glöck!“ statt.

Das diesjährige Motto des Wagens der Bruderschaft Hartefeld war "Mickey Mouse".

Das diesjährige Motto des Wagens der Bruderschaft Hartefeld war „Mickey Mouse“.

Ab 13:00 Uhr startete die Warm-up-Party auf dem Marktplatz. Im Zug waren 23 Wagen bzw. Fußgruppen mit 350 Jecken dabei.

Unter den Teilnehmenden waren bei bestem Wetter die Wagen der Bruderschaft Hartefeld, die Pfadfinder Hartefeld, der Kf Geldern, der KKG Geldern mit Prinzessin Lavina, der SV Grün-Weiß Vernum, die Marianische Bruderschaft Vernum, der KKG Kapellen mit dem Prinzenpaar Lisa I. und Robert II., die Landjugend Kerken, die Fusionisten, die Tanzgruppe Jelly’s sowie Prinz Michael I. und deine Blues-Jecken des Spielmannszuges Blau-Weiß Hartefeld. Mit dem Spielmannszug Blau-Weiß Hartefeld, den Mood-Trumpets Geldern und den Bergknappen aus Geldern zogen auch drei Musikgruppen durch unser Dorf.

Moderiert wurde das bunte Treiben von Lucas van Stephoudt, der am Markplatz genau erklärte, welche Gruppe vorbeizog.

Nach dem Umzug ließen die Besucher den Karnevalszug noch bei Speisen und Getränken auf dem Marktplatz ausklingen.

Hier finden Sie einen Artikel sowie eine Bildergalerie der Rheinischen Post.

Von |2024-02-23T10:07:57+01:0022. Februar 2024|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Rosenmontagszug 2024

Patronatsfest mit Opfergang und Winterkirmes mit Plakettenschießen 2024

Nach einer liebevoll gestalteten Messe begab sich unsere Bruderschaft begleitet vom Spielmannszug Bau-Weiß-Hartefeld in festlicher Stimmung zum Vereinslokal „Zur Dorfschmiede“, um dort die Winterkirmes zu feiern. Der Spielmannszug eröffnete das Fest mit mitreißenden Musikstücken und sorgte so für eine ausgelassene Atmosphäre im Saal. Ein weiterer Höhepunkt des Frühshoppens war die beeindruckende Vorstellung von unserem Karnevalsprinzen Michael I. und seiner Garde, den Blues Jecken. Ihr Auftritt begeisterte das Publikum und trug zur festlichen Stimmung bei.

         

Später fand zudem das traditionelle Plakettenschießen bzw. Spitzkornschießen der Bruderschaften Hartefeld, Vernum und Poelyck statt. Alle leisteten sich einen fairen und sehr spannenden Wettkampf. In diesem Jahr konnten wir uns die Kette mit 348 Ringen von Poelyck zurückholen. Die Kette trägt Silke Otto für Ihre Mannschaft. Den zweiten Platz mit 341 Ringen belegte die St. Paulus Schützenbruderschaft Poelyck und mit 332 Ringen belegte die Marianische Bruderschaft Vernum den dritten Platz.

Für die Bestimmung des besten Einzelschützen mussten fünf Schützenbrüder und Schützenschwestern, die nach drei Schüssen jeweils 70 Ringe geschossen hatten, zum Ausschießen antreten. Hier setzte sich Kevin van den Brand mit 24 Ringen durch und ihm wurde der Toni-Bartz-Pokal überreicht.

     

Von |2024-01-25T18:41:57+01:0025. Januar 2024|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Patronatsfest mit Opfergang und Winterkirmes mit Plakettenschießen 2024

Generalversammlung der St. Antonius Schützenbruderschaft Hartefeld

Am 12.01.2024 lud der Vorstand zur alljährlichen Generalversammlung ein. Dieses Mal standen neben dem Kassenprüfungsbericht die Wahlen auf der Tagesordnung. Zu Beginn der Wahlen erklärte unser 1. Brudermeister Simon Schmaelen den Rücktritt von seinem Amt. Er bedankte sich bei den Schützenschwestern und Schützenbrüdern für die großartige Zusammenarbeit innerhalb der letzten vier Jahre. Peter Bauer dankte Simon im Namen des Vorstandes sowie der Mitglieder für sein Engagement und seinen Einsatz. Auch die Schriftführerin Karina Theisel trat von Ihrem Amt zurück. Simon dankte Karina für ihre tatkräftige Unterstützung innerhalb der letzten vier Jahre. Der Vorstand überreichte Simon und Karina einen Präsentkorb als Dank für ihre Arbeit. Auch der Schirrmeister Joerg Großmann stellte sich nicht zur Wiederwahl. Simon bedankte sich für die reibungslose Zusammenarbeit und seine Hilfe in den letzten vier Jahren.

Im Zug der Wahlen wurde Peter Bauer zum neuen 1. Brudermeister der St. Antonius Schützenbruderschaft gewählt. Niklas Verhoeven wurde von der Versammlung zum 2. Brudermeister ernannt. Zur neuen Schriftführerin wurde Sarah Friese gewählt. Der Schießmeister Michael Nick sowie die Kommandeur Ludwig Leurs und der Kommandeurs Adjutant Stephan Vogt wurden von der Versammlung wiedergewählt. Das Amt des Schirrmeisters übernimmt ab sofort Thomas Vallen. Als Kirchenfähnrich wurde Karl-Heinz Vermöhlen wiedergewählt und auch die Jungschützenmeisterin Chantal Vossen wurde erneut von der Versammlung bestätigt.

Mitglieder des ehemaligen und neu gewählten Vorstandes der St.-Antonius-Schützenbruderschaft Hartefeld e.V.
v.l.n.r: Peter Bauer, Claudia Degenhardt, Helmut van den Berg, Sarah Friese, Karl-Heinz Vermöhlen, Silke Otto, Erika Großmann, Ludwig Leurs, Stephan Vogt, Michael Nick, Joerg Großmann, Thomas Vallen, Niklas Verhoeven, Chantal Vossen, Simon Schmaelen, Karina Theisel

Des Weiteren wurde Matthias Backus mit einer Ehrennadel für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der St. Antonius Bruderschaft geehrt.

Von |2024-01-25T18:19:05+01:0025. Januar 2024|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Generalversammlung der St. Antonius Schützenbruderschaft Hartefeld
Nach oben